Lebenserfolg Böttcher Coaching

Klarheit für Ihr Coaching

Ein Coaching zu machen, kostet viel Zeit und Geld. Kein Coaching zu machen, könnte jedoch viel teurer sein. Die entscheidende Frage, die Sie sich als Ex-Sportler stellen sollten, wenn Sie ein Coaching bei mir machen wollen, lautet daher:

Was kostet es mich, wenn ich das Coaching nicht mache?

Wenn Sie zur Entscheidung gekommen sind, dass Sie das Coaching wirklich wollen, weil es ein absoluter Gewinn für Sie ist, rufen Sie mich bitte an oder schreiben mir einfach eine E-Mail, damit ich Ihnen ein Angebot machen kann.

Der Preis meines Coachings ist variabel und hängt von verschiedenen Rahmenbedingungen ab:

  • Zeitlicher Umfang (Einzelstunden, Doppelstunden, ganztägiges oder mehrtägiges Coaching)
  • Ort des Coachings (in meiner Praxis, bei Ihnen zu Hause, in der Nähe eines Flughafens oder Bahnhofes)
  • Tageszeitliche Flexibilität bei der Terminvereinbarung (Termine morgens oder am Vormittag versus Nachmittags- oder Abendtermine)
  • Dringlichkeit (kurzfristige versus langfristige Terminvereinbarung)

Die Kosten für Ihr Übergangscoaching beziehen sich auf einen von Ihnen gewählten Zeitraum. Die Wirkung und damit der Nutzen des Coachings dienen Ihrem weiteren Lebensweg – und Lebenserfolg.

Kosten fürs Übergangscoaching, Nutzen für Sie

Beim Übergangscoaching und Lebenserfolgstraining geht es um Sie und Ihre weitere Zukunft. Es geht um das Entdecken und/oder Warhnehmen von Möglichkeiten und Wegen. Es geht um neue Ziele für Sie, für die Sie gern etwas tun, die Sie mit Erfolg erreichen wollen. Es geht somit um ein weiterhin erfülltes Leben für Sie. Ein Nutzen, für den sich die Coaching-Kosten lohnen werden.

Eine Entscheidung treffen und den Weg antreten: Das Übergangscoaching bietet Ihnen die erforderlichen Instrumente. Die Kosten dafür sind also eine lohnende Investition.

Es gibt viele Möglichkeiten und Wege für Sie. Das Coaching unterstützt Sie bei der Entscheidung und Umsetzung. Die Kosten hierfür sind somit eine Investition in Ihre Zukunft.

Psychotherapie

Nach vorheriger Prüfung und Genehmigung übernehmen sowohl die gesetzlichen als auch die privaten Krankenversicherungen die Kosten für die Psychotherapie.