Lebenserfolg – Robert Böttcher

Partnerschaft


Partnerschaft – So erfüllt sie uns

Für viele meiner Klienten – und auch für mich selbst – ist eine erfüllte Partnerschaft das Thema mit der größten Leidenschaft. Zugleich habe ich es beim Coaching für Sie bewusst mit Silber für den zweiten Platz im 3×3 des Lebenserfolgs bedacht, denn:

Eine erfüllte Partnerschaft setzt eine gut entwickelte Persönlichkeit voraus.

Hohe Scheidungsquoten (in Großstädten fast 50 Prozent), etliche Paarberatungsangebote und eine Vielzahl von Sachbüchern zeigen außerdem: Es ist denkbar komplex, eine erfüllte Partnerschaft zu führen. Die folgenden Punkte reduzieren das Coaching für Sie aufs Wesentliche und tragen damit zur Einfachheit bei.

Faktoren einer erfüllten Partnerschaft:

Bitte klicken oder tippen Sie einfach auf den Abschnitt, der Sie interessiert.

Zwei Hände halten ein Herz. Das Symbol für die gemeinsame Liebe. Bedingungslos. Die Illustration passt zur thematisierten Partnerschaft und deren Erfüllung.
Liebe ohne Bedingungen:
Sind wir mit dem Herzen dabei, berührt uns das am meisten. Besonders in der Partnerschaft.
Unsere Hände packen an, greifen zu, halten fest, streicheln sanft – und lassen auch los.

Bedingungslose Liebe

Es zählt zu unseren grundlegenden Bedürfnissen, bedingungslos geliebt zu werden. Schließlich sind wir soziale Wesen.

Umso erstaunlicher ist es, dass einige Menschen ein Leben lang darin investieren, den Partner wie gewünscht zu formen. Dabei bleibt es wenig Erfolg versprechend, andere Erwachsene ändern zu wollen. Wir ändern uns nur mit unserem eigenen Willen und unserer eigenen Erkenntnis.

Indem wir also aufhören, unseren Partner ändern zu wollen, können wir bei uns selbst ansetzen. Einen Weg finden, unseren Partner tatsächlich bedingungslos zu lieben. Dabei gilt es selbstverständlich, eigene Wünsche und Bedürfnisse zu berücksichtigen.

In diesem Spannungsfeld, zwischen bedingungsloser Liebe einerseits und Achtsamkeit für eigene Bedürfnisse andererseits, ist Kommunikation besonders gefragt. Miteinander. Und vor allem füreinander. Damit einher geht auch Konfliktfähigkeit. Und die Bereitschaft, den ständigen Wandel anzunehmen.

Unseren Partner bedingungslos zu lieben, ist somit das Beste, was wir tun können, um in einer Beziehung echtes Partnerschaftsglück zu erreichen. Für das Glück zu zweit.

Zur Übersicht ↑


Partnerschaft und gemeinsam erlebte Zeit

Eine anhaltende, erfüllte Partnerschaft setzt gemeinsam erlebte Zeit voraus. Damit sind beide Partner zufriedener.

Für das Gleichgewicht ist es entscheidend, Interessen und Geschehnisse über das Alltägliche hinaus zu teilen. Schließlich gibt es noch mehr im Leben als beispielsweise die Organisation Ihres Haushalts.

Gemeinsame Erlebnisse, kleine und große Abenteuer inspirieren die partnerschaftliche Erfüllung. Dafür ist es unter anderem wichtig, sich von der Herkunftsfamilie zu lösen und eine gemeinsame Zukunftsvision zu entwickeln.

Zur Übersicht ↑


Beiderseitige Bereicherung

Halten wir zunächst fest, dass beiderseitige Bereicherung bei uns selbst beginnt. Indem wir mit uns im Gleichgewicht und bei uns angekommen sind, strahlen wir das aus und können so auch – besser – das Leben unseres Partners bereichern. Überdies sind wir so mehr in der Lage, unseren Partner bedingungslos zu lieben.

Wichtig für die beiderseitige Bereicherung ist ein eigenes und ein gemeinsames Bewusstsein für den Umgang mit Geld. Hierfür können Sie Strategien entwickeln.

Bedeutsam ist zudem, wie Sie mit der Frage nach gemeinsamen Kindern umgehen. Möglicherweise wollen Sie ja auch ein Projekt zu Ihrem gemeinsamen Baby machen. Im Coaching für Sie nennen wir das Nachwuchsförderung. Natürlich mit einem Augenzwinkern.

Zu guter Letzt erfülltt uns selbstverständlich auch die Leidenschaft füreinander. Sex bereichert uns als Paar, fördert die Nähe zueinander. Und Sex fördert insofern selbstverständlich auch unsere Intimität.

Zur Übersicht ↑


Individuelles Coaching für Ihre erfüllte Partnerschaft

Beim Coaching für Ihre erfüllte Partnerschaft fokussieren wir uns auf die hier genannten Themengebiete. Welchen Schwerpunkt Sie dabei setzen wollen, finden wir gemeinsam heraus.